Liebe Eltern,

 

mein Name ist Stella Treptow und ich befinde mich in der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Güstrow.

 

In der Zeit vom 08.04 bis 12.07.2024 absolviere ich hier mein Abschlusspraktikum.

 

Vorwiegend bin ich in der Gruppe der 2a tätig, dennoch bin ich auch für alle anderen Kinder des Hortes Ansprechpartnerin.

 

Ich werde mich während der Zeit mit Ihren Kindern mit den Themen: „Unser Sonnensystem“ und „die Reise um die Welt“ beschäftigen.

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und stehe Ihnen bei Fragen gerne persönlich zur Verfügung!

MINI-EM 2024

Fußballfieber im Hort am Schloßplatz

 

Hortkinder tragen Mini-Europameisterschaft im Fußball aus

 

Mit lautem Jubel und Getröte zogen wir Kinder vom Hort am Schloßplatz am 5. Juni durch Bützow zum Sportplatz am Wall. Dort fanden nämlich die Finalrunden unserer Mini-EM 2024 statt. Jeweils 4 Spieler waren auf die Mannschaften Polen, Schweiz, England, Italien, Slowakei und Tschechien aufgeteilt. Mit der passenden Landesfahne zogen die Spieler vorneweg und wir Fans hinterher.

In der Woche zuvor wurden, wie bei der „echten Europameisterschaft“, die Vorrunden auf unserem Fußballplatz ausgetragen. 18 Mannschaften kämpften in 6 Gruppen um den Gruppensieg und damit den Einzug ins Finale. Eltern, Erzieher und Kinder standen an allen Spieltagen am Rand des Platzes und feuerten ihre Favoriten an. Die Moderation von Thia, Selina und Zoe‘ aus der Stufe 3, die coolen Torjingles, die feierlichen Eröffnungen und Medaillenübergaben trugen dazu bei, dass jeder Spieltag eine runde Sache war.

Im Finale am Wall standen sich letztendlich Polen und England gegenüber. Nach einem spannenden Spiel stand der Sieger fest:  Die Polen besiegten die Engländer und ergatterten den Pokal. Diesen überreichte bei der letzten Siegerehrung Frau Dahlmann als Vorsitzende des TSV Bützow. Das war ein anstrengender, aber sehr schöner Nachmittag. Wir hoffen natürlich, das bei der richtigen Europameisterschaft nicht Polen gewinnt, sondern Deutschland!!

Frühjahrsputzt 2024 - Güstrow TV vom 26.03.2024

Tag der Rekorde 2024

Auf der Jagd nach dem neuen Rekord

 

Seit 2018 haben wir bei uns im Hort den Tag der Rekorde. Dann heißt es immer: Wer kann den höchsten Turm bauen? Wer schafft es, in einer Minute die meisten Perlen aufzufäden? Wer kann am schnellsten puzzeln? Wer merkt sich die meisten Bilder? Wer trifft am häufigsten in den Basketballkorb oder kann die längste Schlange aus einem Zeitungsblatt reißen?

Am Mittwoch, dem 13.03.2024 strengten sich alle Hortkinder an, die Rekorde aus den vergangenen Jahren zu brechen. Tatsächlich konnten am Ende des Tages neun neue Rekorde verzeichnet werden. Beim „Ping Pong-Meister“ brach Paul Wolf seinen eigenen Rekord und schaffte 7:49 Min. Amelie Lempke erreichte beim Perlenfettfädeln 36 Perlen in einer Minute. Im Seilspringen ging Zlata Basha mit 147 Sprüngen als neue Rekordhalterin hervor. Auch Annemarie Blenn konnte ihren Vorjahresrekord beim Blitzpuzzle mit 34 Sekunden verbessern. Oskar Zamzow zog beim Zielschießen mit dem aktuellen Rekord von 9 Treffern gleich. Eddy Behrens stellte gleich zwei neue Rekorde auf. Zum einen beim CD-Frisbee mit 25 Treffern sowie beim Wurfmeister mit 7 Körben. Die Becherralley absolvierte Zlata Basha als Beste in 25 Sekunden. Joleen Baumann stellte die Rechenkünste von Frau Wolny auf die Probe. Sie erreichte bei der Langen Schlange eine Länge von 20,84 m. Den neunten Rekord stellte Dlin Djawar bei der Klebrigen Kugel mit 49 Murmeln auf. Stolz trugen sich die Rekordhalter 2024 mit ihren Ergebnissen in das Buch der Rekorde ein. Im nächsten Jahr wird es bestimmt schwer, z.B. mehr als 147 Seilsprünge in einer Minute zu schaffen – so wie unsere neue Rekordhalterin Zlata. Aber das haben unsere Erzieher nach dem letzten Rekorde-Tag auch schon gesagt…

 

Helene Schneider, Gruppe 4b

 

Unsere Ziele

Wir ermöglichen soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen in der Gruppenarbeit und verbinden diese mit offenen Bildungsangeboten, die selbstbestimmt genutzt werden.

 

Wir schaffen den Kindern Plattformen, die sie stark machen und ihre Entwicklung positiv voranbringen.

 

Wir intensivieren das Miteinander von unterschiedlichen Generationen.

Unsere Räume

Entdecken Sie alle Funktionsräume

 

Kreativraum, Mediothek, Computerraum, Sportraum, Lehrküche, Entspannungsraum, Hausaufgabenraum, Freizeitraum, Keramikwerkstatt Foyer, Essenraum, Förderraum