Natur- und Umweltprojekt 2021

 

"Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. "

 Dalai Lama

 

Beteiligte : BQG, Hort am Schlossplatz, Transportunternehmen, Honorarkräfte, Bürger der Stadt und des Umlandes, Wildpark Güstrow, Natur und Garten MV, phan Technikum Wismar, Biota, Spe-zialisten in den Fachbereichen, , Zoo Rostock

 

Hintergrund

Die Kinder werden heute bereits mit den Auswirkungen unseres falschen Verhaltens im Umgang mit der Natur konfrontiert. Die intensive Auseinandersetzung mit allem, was Natur und Umwelt ausmacht soll helfen den Kindern den Blick für einen nachhaltigen Umgang mit dieser zu schärfen.

 

Ziel:

Die Kinder erlangen spezifisches Wissen über den Maulwurf und respektieren die Bedeutung des Artenschutzes.

 

Sie befassen sich mit den Elementen Feuer und Luft und erkennen einige Zusammenhänge aus ihrem Lebensumfeld. Die Erkenntnis, dass alle 4 Elemente ( Wasser und Erde wurden 2020 bearbeitet) für uns lebenswichtig sind, setzt den Gedanken nach eigenen Maßnahmen zum Erhalt und Schutz der Elemente frei.

Die Kinder lernen, wie man ökologischen Pflanzenschutz und Stärkungsmittel herstellt. Sie sammeln Erfahrungen beim Anbau von Gemüse, indem sie lernen welches Gemüse sich mit wem verträgt und das Wachstum begünstigt.

Zielgruppe:

Ca 100 Kinder , die sich den oben genannten Themen stellen, realisieren mit den Pädagogen, Experten und  Ortskundigen  die Projekte.

Alle Altersgruppen von 6 bis 11 Jahren erweitern ihr Wissen und nutzen dieses um sich vertiefend mit den Umwelt- und Naturfragen auseinanderzusetzen.

 

Realisierung und Dokumentation

 

Kinder der Stufe 1

Projekt "Manni Maulwurf zeigt uns seine Welt"

Die Kinder gehen auf Suche nach dem Maulwurf im Wildpark Güstrow und erfahren bei einem Aktionstag sehr viel über diesen. Wanderungen und Spaziergänge in der Bützower Umgebung zeigen, wo Maulwürfe zu finden sind.

Die Kinder werden aufgeklärt, wie man Maulwürfe aus Gärten entfernen kann ohne sie zu töten. Dabei wird ihnen die Notwendigkeit des Artenschutzes verdeutlicht.

Als Ergebnisse präsentieren die Kinder ein Plakat zum Lebensraum des Maulwurfes. Sie stellen einen Aktiv- und Wissensmappe her, die auch im Unterrichtsbereich Verwendung finden kann. Ein Würfelspiel " Wettlauf der Maulwürfe" mit zu beantwortenden Fragen vervollständigt die Dokumentation.

 

Kinder Stufe 2

Projekt " Feuer und Luft"

Vom Wasser getragen,

von der Luft bewegt,

von der Erde gehalten,

vom Feuer erwärmt.

Aus vier Elementen

besteht unsere Welt -

Energie, die alles zusammenhält.

 

 

Die Thermen Erde und Wasser wurden bereits im letzten Schuljahr bearbeitet, wobei die Wasserproben noch bestimmt werden.

In diesem Schuljahr vertiefen die Kinder ihr Wissen über das Feuer als Chance zur Nutzung, aber auch als Bedrohung. Sie lernen den Umgang mit dem Feuer, erkennen was brennbar ist und deshalb sorgfältig gelagert werden muss und verstehen die notwendigen Arbeitsschritte zur Herstellung eines Lagerfeuers. Mit vielen Experimenten wie " Die Feuersperre", "Der Heißluftteebeutel" usw. verstehen sie die Vorgänge beim Entfachen des Feuers und begreifen, dass bereits beim Anzünden einer Kerze mit Vorsicht gearbeitet werden muss.

Der Besuch der Feuerwehr macht klar, was von den Feuerwehrleuten geleistet wird und das nicht nur das Löschen von Feuer zu ihren Arbeitsaufgaben gehört.

Auch beim Thema Luft werden durch viele Experimente neue Erkenntnisse möglich.

Ohne Essen kann ein Mensch ungefähr 30 Tage überleben, ohne Wasser etwa drei Tage, ohne Luft ...?

Wie wichtig Luft für uns Menschen ist und wie die Kinder die unterschiedlichen Formen der Luft nutzen können, wissen sie am Ende des Projektes. Mit Experimenten kommen sie manchem Rätsel auf die Spur.

Der Bau eines Wetterhahnes ermöglicht ihnen die Windrichtung zu bestimmen. Die Beau Ford- Skala, die auf Holz ausgewiesen wird, gibt den Kindern die Chance die Windstärke, die im Freizeitpark herrscht, zu bestimmen.

Der Ausflug ins Phantechnikum in Wismar vertieft die gewonnenen Erkenntnisse.

Am Ende des Projektes sind sich alle Kinder einig, dass die vier Elemente für sie lebenswichtig sind und sie selbst einiges tun können, damit diese sinnvoll genutzt werden.

 

Stufe 3

Projekt "Mit den Gartenpiraten durch das Jahr"

Die Kinder bestellen den Garten im Rahmen der Mischkultur und Helferpflanzen. Eine Mischkulturscheibe im Format XXL wird genutzt und angefertigt, so dass auf einen Blick zu sehen ist, welche Pflanze oder Samen mit welcher anderen zusammenpasst.

Es werden Samenbomben angefertigt, die auf dem Gelände des " Garten der Sinne" verteilt werden.

Das alleinige Herstellen von ökologischem Pflanzenschutz, bzw., Pflanzenstärkungsmitteln vertiefen die Erkenntnis, dass es im Garten ohne Chemie geht.

 

Ergebnisse:

Anfertigen einer Schautafel zum Thema "Richtig Kompostieren" (Anlehnung an das Projekt 2020)

Anfertigen einer Mischkulturscheibe

Fotodokumentation